Sorry für den Titel, fiel mir irgendwie nichts besseres ein :-) Also, das Problem ist: Wenn man unter Linux mit Eclipse arbeitet und beispielsweise länger laufende Plug-In-Tests oder einfach eine “Eclipse Application” startet und darauf den Desktop wechselt um in der Zwischenzeit etwas anderes zu tun, dann folgt einem die neue Eclipse-Instanz auf den anderen Desktop. Das nervt ziemlich.

Natürlich gibt es eine Lösung dazu, zumindest für KWin (falls jemand für Gnome auch eine hat, bitte melden): Im Kontextmenu des Eclipse-Fensters unter Advanced -> Special Application Settings

eclipse_special_application_settings.png

folgendes Anhaken:

eclipse_special_application_settings_dialog.png

Und schon ist Ruhe und neue Eclipse-Fenster bleiben auf dem ursprünglichen Desktop.